Achterbahn-Vergleich...

15Juli2014

Nach einer anstrengenden Woche gilt es hier, sich selbst aufzubauen und weiterzumachen.

In dem Fall passt der Achterbahn-Vergleich sehr gut. Ein halbes Jahr in Istanbul ist wie eine Fahrt mit der Achterbahn. Zuerst möchte man unbedingt mitfahren und ist total begeistert von der Vorstellung. Nach einer kurzen Überwindung sitzt man schon drin. Plötzlich wird alles ganz schnell. Die Bahn fährt langsam an, eigenartige Gefühle kommen hoch. Der Puls steigt und steigt.

Am Ende ist man ein bisschen traurig, dass es schon vorbei ist, dass man es überlebt hat, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und eigentlich würde man am liebsten sitzen bleiben und nochmal fahren...

Zusammengefasst war der Aufenthalt in Türkei eine sehr gute Erfahrung, ein schönes Abenteuer (noch heute genieße ich die Köstlichkeit) und das Erleben einer kulturellen Vielfalt, die ich nicht missen will.

Sonnenbrand Strand und Meer

15Juni2014

Man sagt doch ein Bild erzählt mehr als Tausend Worte.

Dieser Blogeintrag wird nur aus Fotos bestehen.

                                

 

Istanbul Florya 1A

01Juni2014

Dünyanın En Büyük Tematik Akvaryumu!

Ich und mein Klassenkamerad Arda haben wieder mal was von meiner berühmten Liste abgehackt, wie es Arda schon erwähnt hatte. Die Liste hatte ich kurz bevor ich nach Istanbul geflogen bin, von einer Freundin die auch schon mal für eine längere Zeit in Istanbul gewesen war. Im Florya hatten wir eine sehr schöne Aussicht.

Bevor wir uns erst ins Aquarium stürmten, gingen wir im großen Center nochmal richtig Fett essen xD

Das Florya Aquarium in Istanbul ist mit über 6.800 m³ Salz- und Süßwasserbecken insgesamt 64 Tanks, das weltweit größte thematische Aquarium und beherbergt mehr als 15.000 Tiere aus 1500 Tierarten.

www.istanbulakvaryum.com

Ein besonderes Highlight am Eingang gleich ein 5D-Simulator. Neueste 3D-Technik und atemberaubende Spezialeffekte, wie Wind, Wasser oder Nebel verbunden mit bewegten Sitzplätzen ergänzte das visuelle Erlebnis und schaffte ein Gesamterlebnis für alle Sinne. Gänsehaut garantiert muss ich an der Stelle sagen! Anschließend ...

Spürbares Erdbeben in Istanbul! / Happy Birthday

25Mai2014

Im Westen der Türkei hat sich gestern um 12:28 Uhr Ortszeit ein spürbares Erdbeben ereignet.

Im Westen der Türkei hat sich um 12:28 Uhr Ortszeit ein spürbares Erdbeben ereignet. 

Zufälligerweise war ich mit meinen zwei Freunden zu Hause. Das ganze Haus schien hoch und runter zu gehen. Wir sind in Panik geraten! Tische Stühle fingen an zu knuspern und zu knautschen. Wir rannten in Panik raus. Dem ersten Stoß folgten mehrere Nachbeben...

Das Erdbeben war in Istanbul und auch in Antalya zu spüren. Das Epizentrum soll im ägäischen Meer liegen. Ersten Informationen zufolge soll das Erdbeben eine Stärke von 6,5 haben. Kurz nach dem Erdbeben sind einige Mobilfunkanbieter ausgefallen. Die Menschen in Istanbul befinden sich auf den Straßen. Nach bisherigen Informationen gibt es zum Glück keine Todesopfer.

Und nun etwas Fröhliches. Ich hatte letzte Woche Geburtstag gehabt, genau am Samstag den 17.05., meine Freunde überraschten mich mit einer schokoladigen Torte, nebenbei muss ich erwähnen, das ich eine Schwäche für Schokolade habe. xD

Was gefällt mir besonders auf Arbeit ?

11Mai2014

An meiner Tätigkeit gefällt mir das abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Arbeiten. Jeder Tag bietet Abwechslung, denn nicht jeder Kunde ist gleich und nicht jeder Kunde hat dasselbe Anliegen. Abwechslung bietet auch das Sortiment mit dem wir arbeiten, es reicht von Büchern, über CDs und DVDs, Spielen und Schreibwaren bis hin zu Geschenkartikeln. Sehr positiv empfinde ich, dass Vorgesetzte jederzeit ansprechbar sind und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wichtig sind für mich auch, die gute Zusammenarbeit im Team sowie zwischen den einzelnen Abteilungen und eine lockere und angenehme Atmosphäre im Berufsalltag. Ganz besonders gefällt mir das freundliche Miteinander unter allen Kollegen.

Nebenbei möchte ich euch mein Arbeitsshirt zeigen :)

Adalar (Prinzeninseln)

04Mai2014

Da bin ich wieder. Diese Woche war ich mit Freundinnen bei den sogenannten Prinzeninseln (Adalar). Bei den Inseln handelt es sich um eine Inselgruppe 20 km südöstlich des Bosporus, die insgesamt aus neun Inseln besteht und vier davon bewohnt sind.

Die Inseln gehören zur Stadt Istanbul und verfügen insgesamt über rund 15.000 Einwohner.

Viele der im viktorianischen Stil errichteten Villen und Sommerhäuser dieser wohlhabenden Gesellschaft, sind sehr gut erhalten und prägen das Bild der Inseln. Sowie auch die Pferdewagen, die ihre Besucher über die Inseln kutschieren (1 Std. = ca. 25 € für Touris das doppelte xD). Außer zu dienstlichen Zwecken der Polizei, Feuerwehr und Ambulanz sind Autos auf den Prinzeninseln nämlich nicht zugelassen.

Wenn das Mal nicht ein ausschlaggebender Punkt dafür ist, dass man aus dem Istanbuler Verkehrschaos gerne mal die Flucht ergreift um fernab in vollen Zügen die Natur und frische Luft zu genießen.

Außer, dass man hier baden kann, eignen sich die Inseln auch besonders gut fürs wandern, besichtigen und Rad fahren. Traumhafte Ausblicke sind garantiert!

Marmaray

27April2014

Ich bin letztens mit der Marmaray Bahn gefahren. Der Name des Projekts leitet sich von Marmarameer und dem türkischen Wort "ray" für Schiene ab. Die Bahn fährt in nur 3 minuten von europäischen bis zum asiatischen Kontinent. Hier ein paar Daten und Fakten.

Bauzeit: 2009-2013

Projektierte Streckenlänge: 76,3 km

Anteil der Strecken in Tunnel: 13,6 km

Bahnhöfe: 40 (37 oberirdisch, 3 unterirdisch)

Anzahl der Reisenden pro Stunde: 75.000

Länge des abgesenkten Tunnelteils: 1387 m

Der tiefste Punkt des abgesenkten Tunnels: 60,46 m

Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

Kosten: 3 Mrd. USD

Vorteile

• Entlastung der Bosporusbrücken

• Negativen Einflüsse auf die Altstadt von Istanbul durch den starken Individualverkehr werden reduziert

• Senkung der Luftverschmutzung

• Erhebliche Verkürzung der Reisezeit zwischen den beiden Endstationen

• Generell wird die Stadt durch ein umweltfreundliches Verkehrsmittel entlastet

Besuch aus Berlin - Meine Familie

20April2014

Über die Feiertage kam der letzte Besuch zu mir nach Istanbul, meine Eltern. Am Sonntagabend nahm ich am Flughafen meine Mutter, mein Vater und meine drei kleinen Geschwister aufgeregt und ausgestattet mit einem Willkommensschild in Empfang. xD

So ein Elternbesuch hat ja meistens einige Vorteile: Man bekommt viele Sachen mitgebracht (in diesem Fall vor allem Klamotten und Verpflegung), die eigenen Ausgaben halten sich für die Dauer des Besuchs stark in Grenzen, man sieht mal wieder ein normales Restaurant von innen und sie können schonmal ein bisschen Gepäck mit nach Deutschland nehmen.

Auf dem Programm standen selbstverständlich Sightseeing in Istanbul, Bosporus Tour, Restaurants und vieles mehr.

Am Sonntag waren wir in einem türkischen Festival. Hier ein paar Geschmäcker.

Es war sehr schön, mal wieder ein paar Tage zusammen zu verbringen...

Ortaköy Beşiktas

06April2014

Beşiktaş ist ein Landkreis der türkischen Provinz Istanbul und gleichzeitig ein Stadtteil auf der europäischen Seite von Istanbul. Ich bin eigentlich kein Fan, aber der berühmte Fußball-Traditionsclub Beşiktaş Istanbul kommt aus diesem Stadtteil.

Beşiktaş gliedert sich in 23 Stadtviertel (türk. Mahalle), darunter auch die berühmten Viertel Arnavutköy, Bebek, Etiler, Levent und Ortaköy. Etiler gehört zu den teuersten Wohn- und Bürovierteln der Stadt. Hier befindet sich Akmerkez, eine der größten Shopping-Malls Istanbuls.

Die Aussicht der Büyük Mecidiye Cami! Es ist die einzige Moschee, die so nah am Wasser ist und direkt unter der Brücke liegt.

Meistgeliebte Gegend in Ortaköy die Waffel und Kumpir Läden. Der erste Waffel Laden ist in Bebek gewesen. Sobald man in Ortaköy ankommt bemerkt man die 15 Waffel bzw. Kumpir Stände, die sich alle nacheinander ausbreiten. Es ist erstaunlich, dass wirklich alle dieser Stände super laufen, obwohl sie nichts voneinander unterscheidet. Das letzte Mal als ich da war gab es Streit zwischen den Läden, weil jeder versucht mit guten Witzen die Kunden zu locken. Ich habe erstmals so leckeren Kumpir bzw. Waffel hier probiert.

Arbeit macht Spaß! (spaß beiseite xD)

23März2014

Die Buchhandlung hat mir die einzigartige Chance gegeben, in einem abwechslungsreichen Umfeld zu arbeiten, Leute aus aller Welt kennenzulernen und meine Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten weiterzuentwickeln. Als Neuling in der Buchhandlung hatte ich in einem kurzen Zeitraum eine Menge zu lernen (einschließlich der türkischen Sprache!). Dies war eine spannende aber schwierige Aufgabe für mich, auf die ich mich jedoch sehr freute. Nach einigen intensiven Trainings über die Geschäftsprozesse, konnte ich anfangen mich in mein Team einzubringen. Ich genoss meine Arbeit in diesem Team, weil sie eine ausgewogene Mischung aus technischen Tätigkeiten und persönlicher Interaktion mit dem Kunden beinhaltete. Meine tägliche Arbeit motivierte mich sehr. Es hat mir viel Freude bereitet mit meinem Betreuer, meinem Team, sowie eigentlich mit jeder Person in der Buchhandlung Zeit zu verbringen und von ihnen zu lernen. Ihr Wissen, ihre Geduld, Freundlichkeit und Zugänglichkeit haben mich sehr beeindruckt und machten mir die Anpassung an Arbeits- und Lebensbedingungen in Türkei zum Vergnügen.

Vielen Dank an “Leonardo Da Vinci“ für diese Gelegenheit!

Hier ein paar mehrere Fotos ...

   

Das Leben rast manchmal nur so an uns vorbei...

16März2014

Neue Freundschaften

Ich genieße jeden Augenblick meines Lebens. In Istanbul habe ich zwei richtig gute Freunde kennengelernt, die mich in guter und schlechter Zeit tatkräftig mit Ihrer Anwesenheit unterstützen. Kontaktfreudige, die ich vielleicht nie getroffen hätte. Freundschaft ist etwas sehr besonderes. Für Freundschaften braucht man keinen größeren Reichtum, keine größere Freude, keine Liebe es reicht ein kleines Lächeln Lächelnd Ich möchte euch gerne über unseren Besuch in Camlica Tepesi (Hügel) erzählen, die ich und meine zwei neue Freunde mindestens einmal in der Woche treffen um einen Tee mit “Kurabiye“ zu genießen. (Kurabiye = türkische Cookies, Plätzchen oder Kekse). Dieser Hügel oberhalb von Üsküdar ist knapp mit 300 m die höchste Erhebung Istanbuls. Von hier hat man eine fantastische Aussicht. Bei schönen Wetter ergibt sich hier einen fantastischen Blick über den Bosporus. Natürlich werden wir hier in sommerlichen Tagen gemeinsam grillen. Ich freue mich jetzt schon.

Nur diese kleinen Dinge, die wirklich wichtig sind machen uns zum glücklichsten Menschen...

  

Ein neues Tätigkeitsfeld tut sich mir auf!

02März2014

Hat mal jemand einen Staublappen für mich? Nach fast zwei Wochen Inaktivität ist mein Blog ganz schön eingestaubt :P kleiner Spaß am Rande hihi

Das Zitat zum Wochenbeginn "Wer über Nacht berühmt werden will, muss am Tag hart arbeiten". Bin inzwischen in der vierten Arbeitswoche - ich arbeite jetzt also schon einen Monat im laufenden Betrieb der Buchhandlung mit - war anders als die Wochen davor. Ich habe in dieser Woche bereits viel mit Kunden zu tun gehabt. Ich verbesserte durch verschiedene Gespräche meine Türkischen Kenntnisse gleichzeitig in Wort und Schrift. Mir hat die Arbeit jedenfalls viel Freude bereitet. Ich kenne dadurch einerseits sämtliche türkische Bücher und Hits, die rauf und runter im Radio gelaufen sind, in und auswendig, andererseits war die Arbeit auch immer recht gesellig und der Tee schmeckte überaus gut :D

Mein Türkisch hat sich sehr verbessert, dass mittlerweile meine Kollegin über meine Fortschritte sprachlos, staunen.

In den letzten Tagen bin ich öfter mit einem Taxi gefahren als jemals zuvor in meinem Leben und habe weniger bezahlt. (Außer in Berlin, da habe Car2Go genutzt :D)

Jetzt ist die Zeit gekommen diesen Eintrag zu beenden und ich wünsche euch allen eine gute neue Woche!

Ouououuu ^^ Bis daaaaan mach's gut..

Deutschland oder Türkei ?

16Feb2014

Hallo Ihr Lieben,

nun gilt es wohl die Frage zu beantworten, die mir von Freunden, Familie und sogar Fremden in den letzten Wochen am häufigsten gestellt wurde: Wie gefällt es dir denn so? Oder wo gefällt es dir denn besser in Deutschland oder in Türkei? In diesem Eintrag wird es dann Zeit, genau das zu beantworten und das geht schon mit einem Wort: super!

Viele Monate, Wochen Tage trennen mich noch von meiner geliebten Heimat, was mich oft traurig macht. Doch gleichzeitig bin ich so unbeschreiblich glücklich und dankbar für all das, was ich in der kurzen Zeit, in der ich nun hier bin, schon erleben durfte. Erlebe jeden Tag was Neues, hab das Nachtleben kennengelernt, hab mir den Bauch mit gesunden Nüssen vollgestopft, Stammgast beim Starbucks geworden und habe neue Freunde gefunden. Man muss definitiv sagen, dass mir hier gar nichts anderes übrig bleibt, als selbständig zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Eine Zeit, die ich nie vergessen werde und die sich in der Maße wahrscheinlich auch nie wieder wiederholt, aber man weiß es nie zu 100 Prozent. Und mir steht hier noch so viel bevor...

Für weitere Fragen stehe ich euch selbstverständlich gerne zur Verfügung. Hier meine persönliche E-Mail Adresse:

Oemeryildiz03@hotmail.de

Hamam alles Tamam :D

02Feb2014

Hamam tut gut für die Seele

Man möchte sagen, dass man noch nie gewaschen gewesen ist, bevor man nicht ein türkisches Bad genommen hat. Das Türkische Bad der "Hamam" kommt aus dem Arabischen und bedeutet so viel wie "wärmen". Ein Hamambesuch ist nicht nur gut für die Atemwege und die Durchblutung, sondern bringt diverse weitere wohltuende Effekte mit sich. Ich würde es jeden empfehlen!

 

Yıldız Park

Sowie mein Nachname Yıldız auf Deutsch Stern Park ist einer der schönsten und größten Parks in Istanbul. Bei den Bewohnern sehr beliebt. Er ist für jeden Istanbuler eine pure Erholung und sehr geeignet, um dem lauten Alltag der Metropole zu entkommen, sich einfach mal zu entspannen und ein Buch lesen. Das Wetter hat an dem Tag mitgespielt :D

 

Am Wochenende möchte ich euch zum türkischen, selbstgemachtes Frühstück (kahvaltı) einladen. "Sucuk" ist eine gut gewürzte Rinderwurst mit ein wenig Knoblauch. Wenn man einen Türken erzählt, dass man gerade sucuklu yumurta, also Spiegelei mit Sucuk gegessen hat, dann läuft ihm das Wasser im Mund zusammen. Probiert es mal unglaublich :D

 

Wohnungssuche Istanbul Turkey

19Jan2014

10.01.2014... Ahh Istanbul Ahh Istanbul :)

Am Freitagmorgen mussten wir, nach einem stärkenden Frühstück vom Hotel Valide Sultan los. Ich sollte ja schließlich am kommenden Montag wieder arbeiten. Als ich in der neuen Wohnung ankam, ging der Horror los. Total versiffte Wohnung! Ich stellte fest, dass die Wohnung in einem katastrophalen Zustand ist (total verschmutztes Bad und Küche vor allem die Fenster), die anderen Zimmer sind einfach nicht nur dreckig, sondern.. Siehe selbst habe einige Fotos gemacht:

    

Die Wohnung wurde seit 2 Jahren nicht genutzt. Glücklicherweise lebte mein cousin in Istanbul. Nach kurzer Zeit traf ich mich mit ihm und verbring die Nacht dort. Ich habe fast gar nicht geschlafen, weil die ganze Nacht damit verbracht habe eine passende Wohnung zu finden. Mithilfe dieser Website (www.sahibinden.com) fand ich interessante Wohnungen.

Am nächsten Tag ...

Nachdem wir einige Anbieter angerufen hatten machten wir uns am Morgen auf den Weg. Leider hatte in der Nacht einer unserer Termine abgesagt, somit hatten wir nur noch 2 Versuche. Das erste Haus lag etwas nördlich und die andere südlich (2 Stunden voneinander entfernt) von Istanbul. Die erste Wohnung gefiel mir, aber wir konnten uns mit den Makler nicht einigen. Bevor wir uns zum zweiten Termin aufgemacht haben, legten wir einen Zwischenstopp im Cafe Simit, gestärkt mit türkischen Brezeln, Milchshake und Nachtisch, ging es dann zum zweiten Besichtigungstermin. Die Aktion war erfolgreich siehe meine neue Wohnung :)

        

Habe sogar eine Eingangstür, die man per PIN-Code öffnet :P

Durch meinen Vater lernte ich vor meiner Ausbildung professionelle Wohnungsreinigung. (www.sternreinigung.de)

Ich hatte dadurch einen riesigen Vorteil. Ich packte mein Koffer aus und ging für die neue WG shoppen.

Mir fällt kein Titel ein, das fängt ja schon mal gut an :D

12Jan2014

Merhaba Arkadaşlar - Hallo Freunde,

Als aller erstes wünsche ich allen ein wundervolles frohes neues Jahr. Und vergesst nicht, immer positiv zu denken! Lächelnd

Rückblickend war das Jahr 2013 für mich mit vielen verschiedenen Momenten verbunden zum Beispiel: der Zusage meiner Praktikumsstelle in Türkei, dem Lernen für die Klausuren in der Berufsschule, dem Urlaub mit meiner Familie in Dänemark, meinen kleinen Bruder in der 1.Klasse zu unterstützen und endlich ein eigenes Auto zu besitzen und schließlich für das Auslandspraktikum packen zu dürfen und ganz vielen schönen Momenten hier. Ich hoffe, dass im Jahr 2014 alles so schön weitergeht.

Weihnachtsmann im Einsatz

Hier ist schon so viel passiert, aber ich bin auch einfach nicht dazu gekommen, mich einmal in Ruhe hinzusetzen und alles aufzuschreiben... Also wird das heute ein langer Eintrag Zwinkernd

Kurz und knapp zu meiner Person

Ich heiße Ömer Yildiz, bin 22 Jahre alt und bin in Berlin geboren. Habe drei kleine süße Geschwister, die ich sehr vermissen werde. Seit September 2012 absolviere ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation mit dem Schwerpunkt Türkisch in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Meine Berufsschule ist die Luise-Schroeder-Schule, welche ich 2 x in der Woche donnerstags und freitags besuche. Ich hatte das große Glück ein 6-monatiges Praktikum in Istanbul zu durchlaufen. Mein Ausbildungsbetrieb und auch meine Berufsschule ermöglichen mir mithilfe des Leonardo-Da-Vinci-Projekts ein Auslandspraktikum in Istanbul zu verbringen. Meine Praktikumsstelle werde ich in einer Buchhandlung absolvieren.


Weitere Informationen zu meiner Ausbildung und dem Praktikum findet ihr auf folgenden Internetseiten:

Ich bin ein abenteuerlustiger, aufgeschlossener, kommunikativer, ehrlicher jüngerer Mann der gerne neue Leute kennenlernt. Auch sportlich bin ich in letzter Zeit sehr aktiv, da ich mir fest vorgenommen habe dieses Jahr meinen Sixpack sehen zu lassen. Lächelnd hehe

Manche von euch Fragen sich bestimmt WARUM ausgerechnet Türkei? Da ich selber türkische Wurzeln habe, wollte ich schon im Laufe meines ganzen Bildungsgangs in die Türkei um die Arbeitsbedingung bzw. Lebensweise kennenzulernen. Ein Grund was noch dafür spricht mein Auslandspraktikum in Türkei zu absolvieren ist, dass ich gerne in den Sommerferien in die Türkei reise und ich noch Verbesserungsbedarf  an der türkischen Sprache habe.

Ich fange mal ganz von vorne an, da ich leider in den letzten 2 Wochen keinen Internetzugang hatte und alles drunter und drüber ging, möchte ich euch jetzt gerne, was in der Zwischenzeit alles passierte, berichten.

Vor 2 Wochen ...

Am Sonntag, den 05.01.2014 flog ich und meine 6 Klassenkameraden von Berlin - Schönefeld nach Istanbul - Sabiha Gökçen. Im türkischen Flughafen würden wir um 20 Uhr vom (Valide Sultan Hotel) Shuttle abgeholt. Die Einführungswoche  ging endlich los. Wir besuchten in Istanbul sehr viele Sehenswürdigkeiten mit einem Stadtrundgang von Frau Seyfert (Flow Manager) persönlich.

Wie sagt man doch so schön Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

- das Grabstein-Museum von Sultan Süleyman

 

- der Taksim Platz ist ein zentraler Platz und Verkehrsknotenpunkt im europäischen Teil der türkischen Metropole.

- wir hatten eine zwei stündige Bosporusfahrt. Die Fahrt bewegte sich zwischen Asien und Europa, man sollte keineswegs nach Hause fahren ohne die Bosporusfahrt gesehen zu haben. Wir genossen die Zeit und haben was für unsere Hüften getan, wie Chips, Schokolade, Suçuk Toast, Sahlep, Simit, süße Getränke und vieles mehr.. Lachend Die Bootsfahrt ging entlang der alten Holzvillen, osmanische Paläste und Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Leander Turm (auf Türkisch Kız Kulesı - wird als Mädchenturm genannt) ist ein Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert und liegt etwa 180 Meter vor Üsküdar auf einer kleinen Insel im Bosporus. Er gehört zu den Wahrzeichen der Stadt.

 

 

- Hagia Sophia (Ayasofya) ist eine ehemalige Kirche, später wurde daraus eine Moschee und seit 1931 ist es ein Museum geworden.

   

     

- Basılıca Cıstern (tr. Yerebatan Sarayı oder Yerebatan Sarnıcı), oft auch als versunkener Palast genannt. Das Museum ist eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

  

Die Cevahir Shoppıng Mall im Stadtteil Şişli in der türkischen Metropole Istanbul ist das zweitgrößte Einkaufzentrum Europas. Hat eine Fläche von 420.000 Quadratmetern und wird täglich von 200.000 Menschen besucht und ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Das Einkaufszentrum beinhaltet 280 Geschäfte, 48 Restaurants und 13 Kinos, von denen eines ein IMAX 3D-Kino ist.

  

     

- Sapphire of Istanbul ist ein Wolkenkratzer mit 66 Stockwerken und einer Höhe von 261 Metern das höchste Gebäude der Türkei.

     

- Abends besichtigten wir mit meinen Klassenkameraden die Stadt weiter...

  

   

Es gab viele schöne und humorvolle Momente, na ja natürlich wissen  meine Klassenkameraden, wem sie es verdanken MICH :P

Schade das die Woche so schnell verging :(

Nochmals vielen Dank an ALLE !

Ich habe die Zeit sehr genossen. Nach den traumhaften 5 Tagen trennten sich meine Wege mit meinen sechs Mitschülern. Wir verabschiedeten uns alle, jeder von uns machte sich dann auf dem Weg in die Stadt, wo er sein Praktikum absolvierte. Ich hatte das große Glück, das ein Mitschüler von mir auch seinen Praktikum in Istanbul absolvieren wird. Nun war es soweit mein erster Arbeitstag steht vor der Tür :)

Früh in der früh ging ich los, die erste Frage war WOHIN? haha Hier in der Türkei ist man auf die Einwohner gestellt, nix da, mit Straßen lesen auf jeder Straßenecke. Hoch und runter rechts nach links, links nach rechts und so weiter. Jetzt heißt es auf fremde Menschen zu gehen und ansprechen. Gott sei Dank dauerte es nicht lange und stieg in den Metro Bus ein. Im Nachhinein fand ich den Unterschied zwischen ''Metrobüs'' und ''Otobüs''. Metro Bus ist der Name des in Istanbul eingerichteten Schnellbussystems. Der Name leitet sich von ''Metropole'' ab. Mit dem Metro-Bus-System fahren täglich rund 800.000 Menschen. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie voll die Busse immer sind. Dies ist die einzige direkte Schnellverbindung zwischen dem europäischen und dem asiatischen Teil der Stadt, ohne das auf die Fähre umgestiegen werden muss. Die Strecke an sich ist eine einzige lange Fahrstraße mit insgesamt 45 Haltestellen. Und fährt in der Hauptverkehrszeit von 5 bis 9 Uhr und 16 bis 19 Uhr an Werktagen im dichten Takt zwischen 25 und 50 Sekunden. Am Sonn - und Feiertagen und Nachtverkehr von 6 Uhr zwischen 2 und 10 Minutentakt. In der Normalverkehrszeit ist die Taktfolge der Metrobus eine der dichtesten, die es in einem städtischen Verkehrssystem überhaupt gibt. Zum öfteren kommt es zur Bildung von Bus Pulk, somit entsteht für den Beobachter häufiger der Eindruck, dass das System sogar mit einer Fahrzeugfolgezeit von weniger als 25 Sekunden betrieben würde.

     

Dann kam ich knapp in 2 Stunden an meiner Arbeitsstelle an. Wie man es von Urlaub kennt sind die Türken sehr gastfreundlich. Ich traf nur nette Kollegen Lächelnd Alle waren sehr nett und wollten mir immer was Neues zeigen. Ich Durchläufe verschiedene Bereiche, lernte die Arbeitsvorgänge und arbeitete schließlich in 2 Tagen selbständig. Es war anstrengend, aber dennoch machte mir die Arbeit in der Bücherei sehr Freude. So das zu meiner Arbeit. Das war erst der Anfang in der ersten Arbeitswoche.

Nach meinen zwei Wochen Auslandsaufenthalt hat sich ziemlich vieles in meinem Leben verändert. Die Wertschätzung meiner Familie, meiner Freunde etc. besonders habe ich meine Mama vermisst >3 Mir geht' s eigentlich sehr gut. Ich fange aber langsam an meinen ganz normalen Tagesablauf zu vermissen. Ich hätte früher nicht gedacht, dass ich das so vermissen werde. Einfach mich nach der Schule auf die Couch zu hauen und Bücher zu lesen Lachend Dann davor oder danach mit meiner Mama über den Tag reden und was zu essen kriegen. Weitere Dinge die ich vermisse:

- die Sonntage mit meinen Eltern und Geschwister zu essen.

- das Essen meiner Mami

- das jemand meine Wäsche wäscht >3 (Mama)

- meinen Vater, der mit mir schimpft, wenn ich zu spät nach Hause komme

- meine Freunde, meine Freunde in der Schule bzw. Klasse und nicht zu vergessen meine Lehrer :P

na ja ich hab das ja in 6 Monaten ungefähr wieder und so lern ich das wenigstens alles Mal zu schätzen was ich zu Hause immer hatte.

Ich hab mich gestern in einem Fitnesscenter angemeldet mit Swimming - Pool, Sauna und Whirl Pools. Der Spaß kann beginnen. Ich unternehme dieses Wochenende nichts Besonderes, halt nur mit Freunden treffen Tee trinken und abwarten was noch alles auf mich zukommt.

Ganz liebe Grüße

Ich komme wieder keine Frage xD

P.S. Beim nächsten Mal werde ich euch über meine Wohnungssuche erzählen... Fortsetzung folgt

Bald geht es los

23Dez2013

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten. Noch paar Tage bis zum gong. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht :)

bis bald!